Das sind die Interior-Trends für 2022!

in bloggen

Das neue Jahr hat bereits seit ein paar Wochen begonnen und jetzt, da der Weihnachtsbaum draußen steht, juckt es sofort, mit unserer Einrichtung loszulegen. Was könnte also mehr Spaß machen, als sich die Einrichtungstrends für dieses Jahr anzusehen! In diesem Blog werfen wir einen Blick auf die beliebtesten Einrichtungsstile, Farben und Materialien.

Sind Sie neugierig, wie andere Interior-Enthusiasten diese Trends in Kombination mit Growing Concepts in ihrem Interieur anwenden? Dann behalten Sie unsere Blogs im Auge, denn dazu bald mehr!


Wabi Sabi in Ihrem Interieur


Letztes Jahr war Japandi der größte neue Einrichtungstrend; dieses Jahr gehen wir noch ein bisschen weiter zum Wabi-Sabi-Stil.


Im Gegensatz zu Japandi ist Wabi Sabi nicht nur ein Einrichtungstrend, sondern ein Lebensstil. In dieser japanischen Philosophie steht Ruhe im Mittelpunkt und es geht um die Schönheit von Unvollkommenheiten, Einfachheit und Natur.


Die Farbgebung ist ruhig und neutral mit Tönen wie Braun, Beige und Ecru. Es wird viel auf weiche, grob gewebte Stoffe und natürliche Materialien zurückgegriffen. Die Unvollkommenheiten, die natürlicherweise in den natürlichen Materialien vorkommen, wie Holzmaserung, sind zu sehen. Und die Farbe an der Wand? Er muss nicht mehr glatt und straff sein, sondern kann mit einem Klotzpinsel grob aufgetragen werden.


Wabi Sabi in je interieur met het ronde wandpaneel

Der Interieur-Look der 70er kommt zurück


Die 70er sind heiß! Und das sieht man auch im Interieur mit runden Formen, warmen Farben und (Blumen-)Prints. Alles kommt zurück, aber in einer neuen Jacke. Die Fetzen werden durch eine trendige Lattenwand mit Filz ersetzt und wo wir uns in den 1970er Jahren hauptsächlich für leuchtendes Orange entschieden haben, entscheiden wir uns jetzt für die abgeschwächte Version Terra. Und der Sitzbereich? Auch dieser feiert sein Comeback!


"Wählen Sie den Einrichtungsstil, der zu Ihnen passt!"

Organische und runde Formen


Wo früher im Innenraum viele gerade Linien zu sehen waren, wurden diese in den letzten Jahren immer mehr durch runde und organische Formen ersetzt. Diese Formen brechen die geraden Linien und machen den Innenraum weich und verspielt. Denken Sie an runde Bänke und Stühle, organisch geformte Spiegel und Vasen. Aber auch rund um Glaswaren und Wanddekorationen, wo die Reliefkunst nach wie vor sehr beliebt ist.


Organische vormen in je interieur met relief art

Weiche und kuschelige Materialien


Pflaume auf der Couch und umgeben Sie sich mit den weichsten Materialien. Je kuscheliger desto besser! Verwenden Sie grob gewebte Stoffe oder Stoffe wie Teddy, Samt und Bouclé. Und Unregelmäßigkeiten im Stoff sind ebenso sichtbar wie beim Wabi-Sabi-Trend.


Holz auf Holz in Ihrem Interieur? Das ist möglich!

Holz in Ihrem Interieur ist beliebt und das Schöne ist, dass die verschiedenen Holzarten und Farben miteinander kombiniert werden können. In der Tat; Kombinieren Sie einfach Eiche und Nussbaum miteinander und Sie werden sehen, dass es mehr Tiefe und Verspieltheit verleiht.

Wir sehen den Fischgrätboden immer noch oft, aber auch die ungarische Spitze wird immer beliebter und wir entscheiden uns oft für einen dunkleren Farbton.


Lampe im Rampenlicht


Die Lampe bekommt einen zentralen Platz im Innenraum und ist somit sichtbar! Wählen Sie einen echten Hingucker über Ihrem Esstisch oder auf dem Sideboard. Wir sehen viele Vintage-Lampen und Lampen mit Haube, was auch eine Anspielung auf die Trends der 70er Jahre ist.

Keramiklampen in organischen Formen kombiniert mit Stoff und runde Glaslampen sind ebenfalls Trends, die wir häufig sehen.


lamp in de spotlight in je interieur
lamp in de spotlight in je interieur

Die Farbe Grün


Neben all den Erdtönen, die wir oft sehen, schließen wir den Blog mit der Farbe Grün ab, der Farbe, die wir am meisten mit der Natur assoziieren und die wir weiterhin im Interieur sehen. Von Olivgrün bis Salbeigrün. Alles ist erlaubt! Pflanzen sind natürlich der einfachste Weg, dies im Innenraum zu erreichen, und diese müssen heutzutage nicht mehr klein sein, sondern setzen Sie auf große Pflanzen oder echte Bäume in Ihrem Wohnzimmer!


.

0 Kommentar

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.